Tuer abdichten

Tür abdichten

Erneuere die Versiegelung deines Türrahmens

Unsere Haustüren sind allen Witterungsbedingungen direkt ausgesetzt, deswegen solltest du deine Tür regelmäßig abdichten. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt dir das wie ein Profi! So bleibt dir dein Türrahmen noch lange erhalten.  

Was du benötigst

Material

Dichtstoff (z.B. Pattex Universal Silikon)
Dichtschläuche
Holzstab

Werkzeuge

Cutter, Schneidebrett, Kartuschenpistole, Glättungswerkzeug, Mülleimer, Klebeband, Schmirgelpapier, Eimer mit Seifenlauge

GETAGGT MIT

Das brauchst du

Tür abdichten: Du benötigst zum Abdichten der Tür einen Dichtstoff (z.B. Pattex Universal Silikon), Dichtschläuche, einen Holzstab, ein Cuttermesser, ein Schneidebrett, eine Kartuschenpistole, ein Glättungswerkzeug, einen Mülleimer, Klebeband, Schmirgelpapier und einen Eimer mit Seifenlauge.

Tuer reinigen

Schritt 1

Tür reinigen

Bevor du deine Tür abdichten kannst, musst du die Oberfläche reinigen, damit der Dichtstoff optimal funktioniert. Dafür solltest du den alten Dichtstoff mithilfe eines Cuttermessers entfernen. Mit einem speziellen Silikonentferner kannst du dir diese Arbeit erleichtern. Vergiss nicht, die entstandene Lücke anschließend mit einem Papiertuch zu reinigen.  

Dichtschlaeuche anbringen

Schritt 2

Dichtschläuche anbringen

Drücke die Dichtschläuche in die Lücke zwischen Türrahmen und Holzkonstruktion. Du solltest den Schlauch so positionieren, dass er tief genug in der Lücke sitzt. Um ihn weiter in die Lücke zu schieben, kannst du zusätzlich den Holzstab nutzen.  

Abklebeband anbringen

Schritt 3

Abklebeband anbringen

Um die Wand vor dem überschüssigen Silikon zu schützen, solltest du deine Arbeitsfläche mit Klebeband abkleben. Bringe es rund um den Türrahmen am Übergang zur Lücke an.

Silikonkartusche vorbereiten

Schritt 4

Silikonkartusche vorbereiten

Um das Silikon richtig auftragen zu können, ist es sinnvoll eine Kartuschenpistole zu benutzen. Die Silikonkartusche musst du erst vorbereiten. Platziere dafür die Kartusche auf deinem hölzernen Schneidebrett, um sie zu stabilisieren und schneide danach mit dem Cuttermesser die Spitze ab.

 

Kartuschenspitze abschneiden

Schritt 5

Kartuschenspitze abschneiden  

Schraube nun die Spritzöffnung auf die Kartusche. Versuche, die Kartuschenspitze so abzuschneiden, dass eine Öffnung von etwa 6 mm entsteht, um das Produkt optimal auftragen zu können. Am besten benutzt du dafür erneut das Schneidebrett als Unterlage.

Silikon an tuer auftragen

Schritt 6

Silikon auftragen

Jetzt kannst du loslegen! Fülle das Silikon (z.B. Pattex Universal Silikon) in die Lücke. Achte darauf, immer die gleiche Menge Silikon am Türrahmen aufzutragen und möglichst nicht abzusetzen. Nimm dir Zeit für diesen Schritt um sicherzugehen, dass das Silikon optimal aufgetragen ist.

Silikon glaetten

Schritt 7

Silikon glätten

Glätte das Silikon, bevor es aushärtet. Tauche dazu das Glättungswerkzeug in den Eimer mit der Seifenlauge. Streiche dann mit gleichmäßigem Druck über das aufgetragene Silikon.  

tuerrahmen neu abgedichtet

Schritt 8

Fertig!

Entferne das Klebeband vom Rahmen und fertig! Dein Türrahmen ist wie neu! Jetzt kannst du deinen Garten wieder genießen und gleich deinen Zaun reparieren!

Am häufigsten angesehen