Sofa reparieren

Sofa reparieren

Repariere ganz leicht den Lieblingsplatz der Familie

Wenn es draußen kühl und unbehaglich zugeht, ist das heimische Sofa der Familientreffpunkt Nummer 1. Da kann es schon mal passieren, dass sich auch am hochwertigsten Sofa auf Dauer die Nähte lösen. Aber das ist halb so schlimm! Denn hier zeigen wir dir, wie du schnell und einfach dein Leder- oder Stoffsofa selbst reparieren kannst. 

Was du benötigst

Material

Sekundenkleber (z.B. Pattex Power Easy Gel)

Werkzeuge

Reinigungstuch

GETAGGT MIT

Das brauchst du

Sofa reparieren: Du benötigst einen Sekundenkleber (z.B. Pattex Power Easy Gel)

Sofa reinigen

Schritt 1

Sofa reinigen  

Reinige zunächst die zu verklebende Stelle des Sofas. Achte darauf, dass es frei von Fett und Staub ist. Lasse die Stelle danach trocknen. 

Stelle pruefen

Schritt 2

Stelle prüfen

Prüfe, inwieweit du die offene und kaputte Stelle zusammen ziehen kannst, ohne dass Falten im Leder oder Polsterstoff entstehen – ansonsten sieht das Sofa nach der Reparatur etwas merkwürdig aus.

Kleber auftragen

Schritt 3

Kleber auftragen 

Trage den Sekundenkleber (z.B. Pattex Power Easy Gel) auf die gerissene Naht auf. Klebe das abgelöste Stück Stoff oder die kaputte Lederstelle wieder an. Je weniger Kleber Sie auftragen, desto stärker ist letztlich die Verklebung. Wie lange Sie den Kleber andrücken müssen, hängt von der Menge ab, die Sie verwendet haben. Länger als 10-80 Sekunden sollte es jedoch nicht dauern.

Repariertes Sofa

Schritt 4

Platz nehmen!

Sollte sich die reparierte Nahtstelle im Bereich der Sitzfläche befinden, empfehlen wir, noch einige Minuten zu warten, bevor du dich wieder auf das Sofa setzt. Dein Sofa hat einen sehr dünnen Lederbezug? Dann empfehlen wir dir unsere Anleitung, um Stühle neu zu polstern.

Am häufigsten angesehen