Aluminium kleben

Verklebe deine Aluminiumteile im Handumdrehen

Das Verkleben von Aluminiumteilen ist ganz einfach. Dass sich Aluminium auch schweißen lässt, hilft dir zuhause sicherlich wenig. Daher zeigen wir dir hier, wie du Aluminium auch verkleben kannst.

Was du benötigst

Material:

2-Komponenten-Kleber (z.B. Pattex Powerkleber Stabilit Express)

Fettlösender Reiniger

80er oder 100er Schleifpapier

TAGGED WITH

 

Materialbeschaffung

Du benötigst einen 2-Komponenten-Kleber (z.B. Pattex Powerkleber Stabilit Express), fettlösenden Reiniger sowie 80er oder 100er Schleifpapier.

Schritt 1

Reinigen

Reinige zunächst die Oberflächen der beiden Teile gründlich mit einem fettlösenden Reiniger. Denn der beste Klebstoff hält selbst auf dem dünnsten Fettfilm nicht.

Schritt 2

Aufrauen

Raue die zu verklebenden Flächen leicht mit einem Schmirgelpapier mit 80er oder 100er Körnung auf.

TIPP

 


Du möchtest Aluminium mit anderen Materialien verkleben? Der Klebeberater sagt dir, womit!

So geht’s!

Schritt 3

Verkleben

Trage nun den 2-Komponenten-Kleber auf beide Teile auf und verklebe diese miteinander.

Schritt 4

Fertig

Nach einer Stunde hat der Kleber seine Endfestigkeit erreicht.

 

AM HÄUFIGSTEN ANGESEHEN