• Spüle einbauen

    Installiere eine dicht verschlossene Spüle

    Arbeitsplatte schneiden
  • MATERIAL

    Küchen-Silikon (z.B. Pattex Küche Silikon), Edelstahl-Spülbecken, Testbenzin, Abdeckband,  

    WERKZEUG

    Reinigungstuch, Bohrmaschine, Bohraufsatz 12 mm, Stichsäge, Bleistift

    Arbeitsplatte schneiden
  • Schritt 1:

    Markiere mit dem Bleistift die Position der Spüle auf der Arbeitsplatte (eine Holzplatte mit Melamin-Belag). Bohre mit der Bohrmaschine und dem 12 mm-Bohraufsatz ein Loch in die Spitze der gezeichneten Linie. Schneide die Arbeitsplatte nun mit der Stichsäge entlang der gezeichneten Linie aus.  

    Arbeitsplatte schneiden
  • Schritt 2:

    Reinige mit Testbenzin den Einschnitt in die Arbeitsplatte sowie die Rückseite deiner Spüle, um Staub und Fett zu entfernen. Schließlich soll das Silikon auf sauberer Grundlage aufgetragen werden, damit es lange hält.

    Arbeitsplatte reinigen
  • Schritt 3: 

    Platziere die Spüle in den Einschnitt der Arbeitsplatte. Trage nun das Abdeckband rund um die Spüle auf, damit du deine Arbeitsplatte vor überschüssigem Silikon schützt.

    Abdeckband anbringen
  • Schritt 4: 

    Nimm das Spülbecken aus der Arbeitsplatte und trage das Küchen-Silikon (z.B. Pattex Küche Silikon) auf der Arbeitsplatte auf. Du solltest das Silikon nah am ausgeschnittenen Rand auftragen.   

    Spuele  einbauen
  • Schritt 5:

    Nun kannst du das Spülbecken vorsichtig in den Einschnitt der Arbeitsplatte einlegen. Achte beim Einbau darauf, dass die Vorderkante der Spüle parallel zur Kante der Arbeitsplatte liegt. Falls nötig, justiere die Spüle und ziehe die Haltebügel fest. Entferne dann das Abdeckband von der Arbeitsplatte.

    Spuele  einbauen
  • Schritt 6:

    Lasse das Silikon 24 Stunden trocknen. Jetzt kannst du deine Küchenspüle gefahrlos benutzen! Du musst auch dein Ceranfeld abdichten? Wie es geht, erfährst du hier!