mischbatterie einbauen

Mischbatterie einbauen

Gib dem Bad eine neue Armatur

Der Einbau einer neuen Mischbatterie ist einfach. Wenn du ein erfahrener Heimwerker bist, wirst du mit diesem Projekt keine Schwierigkeiten haben. Die hier stehenden Tipps helfen dir, eine Mischbatterie so einzubauen, dass alles gut sitzt. 

WAS DU BENÖTIGST

Material

Mischbatterie für Dusche oder Badewanne
Teflonband (PTFE DIN EN 751-3)
Dichtungen
Rohrzange
Schraubenschlüssel

 

Materialbeschaffung

Du benötigst eine Mischbatterie für Dusche oder Badewanne, Teflonband (PTFE DIN EN 751-3), Dichtungen, Rohrzange und einen Schraubenschlüssel.

Schritt 1

Alte Mischbatterie demontieren

Bevor du mit dem Einbau beginnst, muss das Wasser am Haupthahn abgesperrt werden. Danach wird die Duscharmatur oder der Wasserhahn der Badewanne aufgedreht, um das verbliebene Wasser abzulassen. Entferne dann zuerst mit einem Schraubenschlüssel die Überwurfmuttern der alten Mischbatterie. Befinden sich die Wandrosetten in einem guten Zustand und passen zum neuen Modell, können sie beibehalten werden. Nun prüfst du, ob die neue Mischbatterie die gleiche Gewindegröße sowie den gleichen Abstand der S-Anschlüsse erfordert. Stimmen sie mit denen der Vorgänger-Armatur überein, wird nun die neue Armatur befestigt.

Schritt 2

Anschlüsse korrigieren

Die neue Mischbatterie weist an den Anschlüssen andere Maße auf als das alte Modell? Löse die Wandrosetten und drehe vorsichtig die S-Anschlüsse mithilfe eines Schraubenschlüssels heraus. Raue das Gewinde der zur neuen Armatur gehörenden S-Anschlüsse auf, ohne diese zu beschädigen. Beginnend am Gewindeauslauf wird nun das Gewinde mit einem PTFE-Gewindedichtband der DIN EN 751-3 in Richtung des Rohrendes umwickelt. Das Ende, an das die Armatur angeschlossen wird, bleibt frei. Dabei wird das Teflonband linksherum bei Linksgewinden oder rechtsherum bei Rechtsgewinden angebracht. Als Alternative zu diesen Bändern lässt sich die Abdichtung auch mit Hanf vornehmen, auf den eine Dichtungsmasse aufgetragen wird.
Drehe dann beide S-Anschlüsse in die Wand. Währenddessen ist es ratsam, den Überstand zu messen, da beide Anschlüsse am Ende den gleichen Überstand haben sollten.

Schritt 3

Neue Mischbatterie einbauen

Jetzt kannst du die neue Badewannenmischbatterie einbauen. Hierzu befestigst du die mitgelieferten Dichtungsbänder und die Armatur ohne Rosetten auf den herausragenden Enden der S-Anschlüsse. Damit die Position der Mischbatterie korrigiert werden kann, zieht man die Überwurfmuttern nur locker an. Sobald die Batterie gerade steht, wird sie wieder abgenommen. Im nächsten Schritt schraubt man die Rosetten bündig und fest an die Wand. Jetzt kann man die Mischbatterie einbauen und die Überwurfmuttern festziehen.

Schritt 4

Fertig!

Stelle nach dem Einbau der Mischbatterie das Wasser wieder an und lasse es ca. zwei bis fünf Minuten laufen, um zu überprüfen, ob die Mischbatterie dicht ist. Möchtest du nun ein Rohr reparieren?

Gefällt dir diese Anleitung? lightbox

Ähnliche Projekte

Am häufigsten angesehen