Haengeregal selber bauen

Hängeregal selber bauen

Was macht deine Kleidung? Die hängt hier nur so rum!

Du bist es leid, dass deine Kleidung im ganzen Raum verteilt ist? Mit dieser einfachen Anleitung zeigen wir dir, wie du dir ein Hängeregal selber bauen kannst, um deine Kleidung ordentlich zu halten und schön in Szene zu setzen - so wie du es dir wünschst. Aufgrund der vielen verschiedenen Möglichkeiten, kannst du dein Hängeregal ganz nach deinen Bedürfnissen anpassen und gestalten.  

Was du benötigst

Material

Konstruktionskleber (z.B. Pattex One For All), 2 Holzleisten 80 x 30 x 1500mm, 8 Holzstangen (18 mm Durchmesser, 1 m lang), 3 Meter Seil (3 mm dick)

Werkzeuge

Bohrmaschine, 18 mm & 5 mm Bohraufsatz, Handsäge, Gehrungsanschlag, Farbe, Kartuschenpistole, Farbwanne, Pinsel, 150er-Schleifpapier, Abdeckband, Wasserwaage, Sicherheitshandschuhe, Metall-Lineal, Bleistift, Reinigungstuch

Das brauchst du:

Hängeregal selber bauen: Du benötigst einen Konstruktionskleber (z.B. Pattex One For All), 2 Holzleisten 80 x 30 x 1500 mm, 8 Holzstangen von 18 mm Durchmesser und 1000 mm in der Länge, 3 Meter Seil 3 mm, Farbe, einen Bohrer, einen 18 mm Bohraufsatz, einen 5 mm-Bohrer, eine Handsäge, eine Gehrungslade, eine Kartuschenpistole, eine Farbwanne, Pinsel, Schleifpapier, Klebeband, eine Wasserwaage, Schutzhandschuhe, Metall-Lineal, Bleistift und Reinigungstuch.

Loecher markieren

Schritt 1

Löcher markieren

Um dein Hängeregal selber zu bauen, lasse uns zuerst die beiden Holzleisten vorbereiten, die an der Wand befestigt werden sollen. Markiere die Position der Löcher mit Bleistift und Metall-Lineal auf den Holzleisten. Zeichne der Länge nach eine Linie in der Mitte der Holzleiste und setze alle 40 mm Markierungen für die Löcher. Lasse am Anfang der Holzleiste einen Abstand von 10 mm und markiere dann das erste Loch.

Loecher in die Holzleisten bohren

Schritt 2

Löcher in die Holzleisten bohren

Montiere einen 18 mm Bohraufsatz auf den Bohrer und bohre die Löcher, die du gerade markiert hast. Vergiss nicht, dabei Schutzhandschuhe zu tragen. Diese Löcher werden dein Hängeregal halten, das aus Holzstäben und Seilen besteht.  

Holzstaebe markieren

Schritt 3

Holzstäbe markieren

Nun wollen wir die Holzstäbe kleiner schneiden. Dazu markierst du mit dem Bleistift und dem Metall-Lineal Abschnitte von je 300 mm an den Holzstäben. 

Holzstaebe schneiden

Schritt 4

Holzstäbe schneiden

Mit der Gehrungslade schneidest du mit der Handsäge die Balken, die du gerade markiert hast. Trage auch jetzt die Schutzhandschuhe. Sicher ist sicher!

 

Loecher in die Holzstaebe bohren

Schritt 5

Löcher in die Holzstäbe bohren

Mit dem Bohrer und dem 5 mm Bohraufsatz bohrst du ein ca. 5 mm großes Loch an jedem Ende der 300 mm langen Holzstäbe, die du gerade geschnitten hast. Achte darauf, dass die Löcher in einer Reihe und parallel sind. Geschafft? Prima, dann geht es direkt weiter mit dem nächsten Schritt.

Stuecke schmirgeln und reinigen

Schritt 6

Stücke schmirgeln und reinigen  

Entferne Schmutz und Staub nach dem Schneiden. Um eine gute Haftung des Klebers zu gewährleisten, schleife die Ränder der Stücke mit Schmirgelpapier ab und wische sie dann mit einem Tuch sauber.

Klebeband anbringen

Schritt 7

Klebeband anbringen

Bringe das Klebeband auf die Innenseite der Löcher an, die du gerade auf der Rückseite des Bretts gebohrt hast. Auf diese Weise wirst du nicht die Bereiche bemalen, auf die du den Kleber aufträgst, und gewährleistest so eine optimale Haftung.  

Stuecke bemalen

Schritt 8

Stücke bemalen  

Zeit für Kreativität, denn jetzt wirst du dein zukünftiges Hängeregal bemalen! Wähle eine Farbe, die gut in deinem Zimmer aussehen wird und bemale dann alle Stücke – oder nur die Holzleisten und Stäbe. Achte aber darauf, nicht die Rückseite der Holzleisten zu bemalen, die an die Wand geklebt werden sollen. Warte 24 Stunden, damit die Farbe vollständig trocknet.  

Holzstaebe zusammenfuegen

Schritt 9

Holzstäbe zusammenfügen

Reihe nun mit dem 3 mm starken Seil alle Holzstäbe aneinander, um dein Hängeregal fertig zu stellen. Achte darauf, einen Knoten am Anfang zu machen und einen anderen Knoten vor und nach jedem Holzstab. Das stabilisiert das Regal und wird verhindern, dass die Holzstäbe sich bewegen und deine Kleidung herunter fällt.  

Position der Holzleiste an der Wand markieren

Schritt 10

Position der Holzleiste an der Wand markieren

Markiere mit der Wasserwaage und dem Bleistift die Position der vertikalen Holzleiste an der Wand. Ziehe dafür die Größe der Holzstäbe in Betracht und entscheide dich, wie starr oder beweglich sie sein sollen.

Holzleisten an der Wand befestigen

Schritt 11

Holzleisten an der Wand befestigen

Trage den Konstruktionsklebstoff (z.B. Pattex One for All) auf der Rückseite jeder Holzleiste auf und klebe sie an die Stelle, die du an der Wand markiert hast. Halte sie 10 Sekunden lang fest gedrückt. Lasse die Holzleisten dann 24 Stunden trocknen. In der Zwischenzeit kannst du ja schon darüber nachdenken, was du auf dein neues hängeregal stellen möchtest.

haengeregal anbringen

Schritt 12

Hängeregal anbringen

Nun trage den Konstruktionsklebstoff auf die Löcher auf, um eine bessere Stabilität zu gewährleisten, und setze die Holzstäbe ein.  

originelles DIY haengeregal

Schritt 13

Fertig!

Lasse alles 24 Stunden trocknen und du wirst ein schönes und originelles Hängeregal besitzen, das deinen Lieblingsstücken einen gebührenden Platz bietet! Wenn du schon einmal damit begonnen hast, deine Sachen zu organisieren, wirst du vielleicht auch dieses Einrichtungsstück für deinen Flur mögen!

Am häufigsten angesehen