garagenboden sanieren

Garagenboden sanieren

So bekommst du den alten Boden wieder hin

Du fragst dich, wieso du deinen Garagenboden sanieren solltest? Denke an die vielen Beschädigungen, die der Garagenboden im Laufe der Zeit nimmt, wie zum Beispiel durch Fahrrinnen, Kies im Reifenprofil oder Regenwasser. Hast du einen angegriffenen Boden, so ist es Zeit für die Sanierung.

WAS DU BENÖTIGST

Material

Tiefgrund (z.B. Ceresit CT917 Lösemittelfreier Tiefgrund)
Bodenausgleich (z.B. Ceresit 0-20 mm Bodenausgleich)
Quast
Speiseimer
Bohrmaschine mit Rührkorb
Estrichkelle
Randstreifen
Kunststoffbesen
Rolle mit Teleskopstiel

TAGGED WITH

 

Materialbeschaffung

Du benötigst Tiefgrund (z.B. Ceresit CT917 Lösemittelfreier Tiefgrund), Bodenausgleich (z.B. Ceresit 0-20 mm Bodenausgleich), Quast, Speiseimer, Bohrmaschine mit Rührkorb, Estrichkelle, Randstreifen, Kunststoffbesen sowie eine Rolle mit Teleskopstiel.

Schritt 1

 Vorbereitung

Zur Sanierung des Garagenbodens muss der vorhandene Untergrund sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Trage bitte zur besseren Haftung mit einer Rolle Tiefgrund (z.B. Ceresit CT917 Lösemittelfreier Tiefgrund) auf. Dann wird entlang der Wände ein Randstreifen angebracht, der für eine Dehnungsfuge zwischen Boden und Wänden sorgt. Um einen selbstverlaufenden Bodenausgleich zu bekommen, setze die Masse (z.B. Ceresit 0-20 mm Bodenausgleich) im Mischungsverhältnis 25 kg auf 4,5 Liter sauberes Wasser an.

Schritt 2

Umsetzung

Der Bodenausgleich wird dann auf den trockenen Untergrund gegossen.
Die Randstreifen verhindern den Kontakt zu den Wänden. Die Ausgleichsmasse verteilt sich selbstständig im Raum. Um mögliche Einschlüsse von Luftblasen zu unterbinden, empfiehlt sich ein Durchkämmen der Ausgleichsmasse mit einem Kunststoffbesen. In den Ecken und zum Erreichen einer optimalen Verteilung sollte mit einer Estrichkelle das Verlaufen des Bodenausgleichs unterstützt werden. Nach diesem groben Verteilen verläuft die Masse fast von selbst. Dann bekommst du eine planebene Oberfläche, die bereits nach 3 Stunden wieder begehbar ist und mit einer Imprägnierung oder einem Lack noch versiegelt werden kann.

 

Schritt 3

Fertig!

Die Sanierung des Garagenbodens ist nun abgeschlossen. Möchtest du jetzt vielleicht auch Böden im Außenbereich ausgleichen?

Gefällt dir diese Anleitung? lightbox

Ähnliche Projekte

Am häufigsten angesehen