Renoviervlies tapezieren

So gehst du bei schwierigen Untergründen vor.

Mit dieser Anleitung kannst du Renovierflies tapezieren, wenn du kritische Untergründe hast. Zu diesen kritischen Untergründen zählen vor allem alte Dispersionsfarben, Lack- oder Ölfarbenflächen, Klebstoff-Filme, zu fette Grundierungen, Risse sowie unebene Holzuntergründe und Mischuntergründe.

Was du benötigst

Material:

Kleister je nach Untergrund (z.B.  Metylan SecuraMetylan Ovalit P oder Metylan Ovalit B)

Lappen, Tuch

Renovierflies

Werkzeug:

Zahnspachtel

Kunststoffglätter

Rolle

TAGGED WITH

 

Materialbeschaffung

Du benötigst Kleister je nach Untergrund (z.B.  Metylan SecuraMetylan Ovalit P oder Metylan Ovalit B), Lappen, Tuch, Renovierflies, Zahnspachtel, Kunststoffglätter und Rolle.

Schritt 1


Untergrund reinigen

Reinige zuerst die Wand oder die Decke, auf der du das Vlies anbringen möchtest. Der Untergrund muss fest, trocken, tragfähig und fettfrei sein.

Schritt 2

Kleister anrühren und auftragen

Rühre dann den Kleister an (z.B.  Metylan Secura, Metylan Ovalit P oder Metylan Ovalit B). Achte darauf, dass der Kleister für den jeweiligen Untergrund geeignet ist. Mancher Kleister wird mit einer Rolle auf die Wand aufgetragen (z.B. Metylan Secura), andere wiederum mit einem Zahnspachtel (z. B. Metylan Ovalit).

Schritt 3

Renoviervlies anbringen

Bringe das Vlies nun auf das nasse Klebstoffbett. Drücke es mit Spachtel und Kunststoffglätter an, sodass sich der Kleister gleichmäßig verteilt und eine plane Fläche entsteht.

Schritt 4

Fertig!

Nachdem du das Vlies gut trocknen gelassen hast, kannst du es nach Belieben übertapezieren. Vielleicht möchtest du eine Kinderzimmertapete anbringen?

Gefällt dir diese Anleitung? lightbox

Ähnliche Projekte

Am häufigsten angesehen