boden ausgleichen im innenbereich

Boden ausgleichen im Innenbereich

So schaffst du eine gute Basis für den Bodenbelag

Bevor du mit dem Verlegen eines Bodenbelags beginnst, solltest du auf einen ebenen Boden achten. Ansonsten entstehen schnell Schäden in Fliesen, Parkett oder Laminat, die im Extremfall eine komplette Neuverlegung erfordern. Daher ist ein Bodenausgleich oft unvermeidlich.

Was du benötigst

Material:

Tiefgrund oder Haftgrund und Bodenausgleich (z.B. Ceresit 0-20 mm Bodenausgleich, Ceresit Hochflex-Faser Bodenausgleich 3-15 mm oder Ceresit 4-20 mm Bodenausgleich)
Kunststoffbesen
Glättkelle
Gummiwischer
Randstreifen
Baueimer

Werkzeug:

Bohrmaschine mit Korbrührer

GETAGGT MIT

 

Materialbeschaffung

Du benötigst Tiefgrund (z. B. Ceresit lösemittelfreier Tiefgrund oder Ceresit Haftgrund extrem) und Bodenausgleich (z.B. Ceresit 0-20 mm Bodenausgleich, Ceresit Hochflex-Faser Bodenausgleich 3-15 mm oder Ceresit 4-20 mm Bodenausgleich), Kunststoffbesen, Glättkelle, Gummiwischer, Randstreifen, Baueimer sowie eine Bohrmaschine mit Korbrührer.

fussboden vor ausgleichen reinigen

Schritt 1

Reinigen

Der auszugleichende Fußboden sollte vor Beginn der Arbeit gründlich gereinigt und mit Tiefgrund oder Haftgrund (z. B. Ceresit lösemittelfreier Tiefgrund oder Ceresit Haftgrund extrem) werden.

Schritt 2

An die umlaufende Dehnungsfuge denken

Dehnungsfugen verhindern, dass durch Spannungen Risse und Aufwölbungen entstehen. Zum Auffüllen der Lücken kannst du Randdämmstreifen nehmen, die du auf die richtige Länge schneidest und mit doppelseitigem Klebeband fixiererst.

ausgleichsmasse ansetzen

Schritt 3

Ausgleichsmasse ansetzen

Die Bodenausgleichsmasse wird gemäß Anleitung auf der Verpackung in einem Mörteleimer angesetzt und mit einem Rührquirl an einer Bohrmaschine bei niedriger Drehzahl durchgerührt, bis eine klümpchenfreie cremig-flüssige Masse entstanden ist.

bodenausgleich giessen

Schritt 4

Ausgießen

Der Bodenausgleich wird nun gleichmäßig durch Ausgießen auf dem Boden verteilt. Am besten beginnst du beim Ausgleichen in einer Zimmerecke und arbeitest dich langsam zur Tür vor.

gummiwischer ausgleichen

Schritt 5

Ausgleichen

Mit Hilfe einer Glättkelle oder eines Gummiwischers wird die Ausgleichsmasse vorsichtig im Raum verteilt. Anschließend verläuft die Masse von selbst, so dass eine ganz glatte, ebene Oberfläche entsteht.

luftblasen aus ausgleichsmasse entfernen

Schritt 6

Entlüften

Das kann mit einem gewöhnlichen Straßenbesen erfolgen, so werden eventuelle Luftbläschen „herausgekämmt“.

Schritt 7

Fertig

Nach zwei bis drei Stunden ist der Fußboden unter normalen Bedingungen wieder begehbar. Überstehende Randdämmstreifen kannst du abschneiden. Durch das schnelle Abbinden kannst du nach etwa einem Tag den eigentlichen Fußbodenbelag verlegen. Dann bauchst du nur noch Sockelleisten zu verlegen.

ÄHNLICHE PROJEKTE

Boden ausgleichen im Außenbereich

Boden ausgleichen im Aussenbereich

more

Küchenspritzschutz installieren

Küchenspritzschutz installieren

more

Arbeitsplatte montieren

Arbeitsplatte montieren

more

AM HÄUFIGSTEN ANGESEHEN