Serviettentechnik

Dekoriere alte Gegenstände und mache sie interessant

Das Basteln mit der Serviettentechnik liegt schon seit Jahren im Trend. Mit Servietten beklebt werden kann eigentlich alles, was gefällt. Was vorher unscheinbar in der Ecke stand, verwandelst du mit wenigen Handgriffen in ein Kunstwerk.

WAS DU BENÖTIGST

Material:

Holzleim (z.B. Ponal Classic Holzleim)

Serviettenmotiv

Weiße Acrylfarbe als Grundierung

Acrylfarbe in der Farbe des Serviettenmotivs

Werkzeug:

Einen weichen Pinsel

TAGGED WITH

 

Materialbeschaffung

Du benötigst Holzleim (z.B. Ponal Classic Holzleim), Serviettenmotive, weiße Acrylfarbe als Grundierung sowie Acrylfarbe in der Farbe des Serviettenmotivs und einen weichen Pinsel.

Schritt 1

Grundieren

Bemale den zu dekorierenden Gegenstand mit weißer Acrylfarbe, um ihn zu neutralisieren. Lasse die Farbe anschließend gut trocknen.

Schritt 2

Serviette vorbereiten

Ziehe alle Schichten der Serviette auseinander. Du wirst nur die oberste, bedruckte Lage zum Basteln benötigen.

Schritt 3

Holzleim auftragen

Trage mit einem Flächenpinsel den Holzleim vollständig und großzügig auf dem Gegenstand auf.

Schritt 4

Serviette aufbringen

Lege das Serviettenmotiv nun leicht auf den Gegenstand auf und tupfe es an. Bevor du weiterarbeitest, musst du das ganze gut trocknen lassen.

Schritt 5

Deckschicht auftragen

Als Deckschicht verwendest du erneut den Holzleim, den du von innen nach außen aufträgst, damit keine Falten entstehen.  

Schritt 6

Fertig

Nun hast du wunderbar einen Gegenstand mittels Serviettentechnik dekoriert. Falls du gerne mit Servietten arbeitest, dann könnte dir der selbstgebastelte Serviettenständer gut gefallen.

Gefällt dir diese Anleitung? lightbox

Ähnliche Projekte

Am häufigsten angesehen