Schwibbogen selber bauen

Persönliche Weihnachtsdekoration

Diese Weihnachtsdekoration ist was ganz besondere: baue deinen eigenen Schwibbogen. Diese Bauanleitung zeigt dir, wie du den Lichterbogen baust und mit den Motiven versehen kannst, die dir am besten gefallen. Auf geht’s!  

WAS DU BENÖTIGST

Material

Laubsäge
Drillbohrer 2mm
Bleistift
Feile
Schleifpapier
Vorlage für den Schwibbogen
1 Sperrholzplatte (50 x 50 cm, Dicke 6 mm)
2 kleine Lichterketten bzw. LED-Streifen
Kraftkleber (z.B. Pattex Kraftkleber Classic)
Holzleim (z.B. Ponal Classic Holzleim)

TAGGED WITH

 

Materialbeschaffung

Du benötigst eine Laubsäge, einen Drillbohrer, Bleistift, Feile, Schleifpapier, eine Vorlage für den Bogen, 1 Sperrholzplatte, Dicke 6 mm (50x50 cm, je nach Höhe und Größe der Motive), 2 kleine Lichterketten bzw. LED-Streifen, Kraftkleber (z.B. Pattex Kraftkleber Classic) und Holzleim (z.B. Ponal Classic Holzleim).   

Schritt 1

Motiv anbringen und aussägen

Entweder du fertigst dir eigenhändig eine Vorlage mit deinem Lieblingsmotiv an oder du suchst dir eine schöne Vorlage. Wenn du deinen Schwibbogen nicht nur an Weihnachten aufstellen möchtest, solltest du auf tierische Motive oder ähnliches setzen. Übertrage deine Vorlage nun mit einem Bleistift auf die Sperrholzplatten. Danach kannst du das Motiv mit der Laubsäge ausschneiden.

Der Hauptbestandteil des Schwibbogens sind die Blenden, von denen du in jedem Fall 2 Stück benötigst. Diese sollten nachher exakt auf die Bodenplatte passen. Danach musst du noch zwei Abstandshalter zuschneiden (4,8 cm breit), die später u.a. auch als Befestigung für die Lichterketten dienen können. Zusätzlich musst du weitere kleine Teile – wie Bäume, Tiere o.ä. – und die Grundplatte, auf der später alles verleimt wird, aussägen. Säge immer von Innen nach Außen und nutze bei Aussparungen den Drillbohrer (2mm). Schleife nach dem Zuschneiden alle Teile nochmals ab.

Schritt 2

Bögen verleimen

Bevor du die Elemente fest auf der Grundplatte verleimst, solltest du genau wissen wie du die Lichterketten anbringen möchtest.

Nun kannst du alle Teile, die du zuvor ausgeschnitten hast, auf der Grundplatte anordnen. Die beiden Blenden bilden gemeinsam den namensgebenden Schwibbogen. Sie werden auf die Grundplatte verleimt. Halte mit der Außenseite der Bögen jeweils einen Abstand von 2 cm vom Rand der Platte ein. Hinzu kommt die Dicke des Holzes von 6 mm. Dadurch entsteht zwischen den beiden Böden ein Abstand von 4,8 cm (die Bögen sind mit jeweils 2,6 cm Abstand vom Rand und demnach insgesamt mit 5,2 cm berechnet). Dies ist die Größe, die die beiden Abstandshalter zur Stabilisierung haben müssen. Alle weiteren Teile kannst du nach Belieben unter dem Schwibbogen anordnen. Stelle die Teile etwas versetzt auf, damit Tiefe und somit der 3D-Effekt entsteht. Verleime alle Einzelteile mit dem Holzleim (z.B. Ponal Classic Holzleim) und lasse alles 24 Stunden trocknen.  

Schritt 3

 Lichterkette anbringen

Nun kannst du die Lichterkette bzw. LED-Streifen anbringen. Achte darauf, dass die Birne nicht direkt an das Holz stößt. Um ganz sicher zu gehen, kannst du kleine Plättchen zurecht schneiden, die du auf der einen Seite mit dem Bogen verleimst und auf der anderen Seite die Kerze der Lichterkette darauf klebst. So hältst du garantiert genug Abstand zwischen Birne und Bogen, sodass das Holz nicht zu heiß werden kann.  

Schritt 4

Fertig!

Fertig ist deine persönliche Weihnachtsdekoration! Wenn du mehr Weihnachts- oder Winterdekoration brauchst, bastle doch einfach ein Eichhörnchen aus Haselnüssen!

Gefällt dir diese Anleitung? lightbox

Ähnliche Projekte

Am häufigsten angesehen