bett-kopfteil-bauen

Kopfteil fürs Bett selber bauen

Mache das Bett in dem du schläfst zu deinem Bett und gib ihm seine eigene Note

Du möchtest nicht mehr länger im Standard-IKEA-Bett schlafen und möchtest deinem Bett eine persönliche Note verleihen? Dann werden sich insbesondere Besitzer eines Palettenbetts über diese Anleitung zum Bau eines passenden Kopfteils freuen. Der dekorative Blickfang fürs Bett unterstützt einen tiefen Schlaf durch ein geborgenes Gefühl und wertet die Einrichtung Deines Schlafzimmers zusätzlich auf.

WAS DU BENÖTIGST

MATERIAL:

Holzkleber (z.B. Pattex Kleben statt Bohren Montagekleber)

Kraftkleber (z.B. Pattex Ultra Gel)

Holzleisten

Palettenbretter

Dekorative Elemente

WERKZEUG:

Pinsel, Lappen, Holzlack

Material fuer Bett-Kopfteil

Materialbeschaffung


Du benötigst einen starken Holzkleber (z.B. Pattex Kleben statt Bohren Montagekleber), Sekundenkleber (z.B. Pattex Ultra Gel), Holzleisten, Palettenbretter, Lappen, Holzlack, Pinsel und dekorative Elemente.

holzteile-fuer-bett-reinigen

SCHRITT 1

Oberflächen reinigen

Putzen tut keiner gern, sein muss es trotzdem!

Damit später alles gut hält, reinige die Oberflächen der Bretter vor dem Kleben bitte gründlich mit einem feuchten, nicht zu nassen, Tuch.

Kleber-auf-kopfteil

SCHRITT 2

Den Kleber auf die Bretter auftragen

Überlege dir nun, wie das Kopfteil deines Palettenbetts später aussehen soll.

Lege dazu alle Latten in Position und verschiebe Sie, bis dir das Konstrukt gefällt. Anregungen dazu findest du auf dem Foto.

Nun trägst du nacheinander auf die Kanten der Paletten-Latten Kleber auf, z.B. Pattex Kleben statt Bohren Montagekleber.

Achte dabei unbedingt darauf, nicht zu viel, aber genügend Kleber zu verwenden. Zu viel Kleber hinterlässt hässliche Spuren, bei zu wenig Kleber halten die Bretter später nicht zusammen.

struktur-des-kopfteils-staerken

SCHRITT 3

Struktur stärken mit Palettenbrettern

Ist der Kleber für die Basis für dein Kopfteil aus Schritt 2 ausreichend getrocknet, kannst du das Konstrukt umdrehen und das Ganze mit dickeren Palettenbrettern verstärken.

Dazu klebst du mit dem Kraftkleber die Palettenbretter wie auf dem Foto auf die Rückseite des Kopfteils.

Achte auch hier darauf, weder zu viel noch zu wenig Kleber zu verwenden.

bettkopfteil-trocknen-lassen

SCHRITT 4

Kleber 24 Stunden trocknen lassen

Jetzt ist abermals deine Geduld gefragt.

Lasse den Kleber weitere 24 Stunden trocknen. Danach ist die maximale Festigkeit erreicht.

Ist der Kleber trocken, kannst du das Kopfteil problemlos bewegen.

kopfteil-fuer-bett-lackieren

SCHRITT 5

Dein Kopfteil fürs Bett lackieren

Jetzt entscheidet wieder dein persönlicher Geschmack.

Um das Holz vor Umwelteinflüssen und Feuchtigkeit zu schützen, solltest du es lackieren.

Dazu findest du im Baumarkt speziellen Holzlack, entweder durchsichtig oder mit Farbe.

Streiche das Kopfteil mit dem Lack und lasse alles ein letztes mal gut trocknen.

bett-dekorieren

SCHRITT 6

Dekoriere dein neues Bett

Jetzt kommt der Spezialkleber (z.B. Pattex Ultra Gel) zum Einsatz.

Suche dir einige Deko-Teile zusammen und bringe die dekorativen Elemente mit dem Kleber an dein Kopfteil an.

Nun ist das Bett nicht nur schick gestrichen, sondern auch reichlich verziert.

dein-kopfteil-fuers-bett-ist-fertig

SCHRITT 7

Dein Kopfteil fürs Bett ist fertig!

Ist nun auch der Kleber für die Deko-Elemente ausreichend getrocknet, kannst du dein selbst gebautes Kopfteil am Bett anbringen.

Weitere Ideen zum Basteln und Bauen mit Holzpaletten findest du im Beitrag Palettensofa bauen.

 

TIPP

Mit dem Klebeberater immer den richtigen Kleber finden!

So geht's!
Gefällt dir diese Anleitung? lightbox

Ähnliche Projekte

Am häufigsten angesehen